Alle Inhalte zum Thema Leistung

Volker Hatje Bürgermeister von Elmshorn, Schleswig-Holstein

In Elmshorn (Schleswig-Holstein) wohnen 52.000 Menschen. Die Stadt ist industriell geprägt, bezeichnet sich als „Stadt der kurzen Wege“ und erfüllt auch zentrale Funktionen für die Bevölkerung der Umlandgemeinden. Von entsprechend großer Bedeutung für Elmshorn sind die Apotheken vor Ort.

Ob Pandemie oder nicht: 19.000 Apotheken leisten täglich einen wichtigen Beitrag zur Lebensqualität.

Ob Pandemie oder nicht: 19.000 Apotheken leisten täglich einen wichtigen Beitrag zur Lebensqualität.

Ob Pandemie oder nicht: 19.000 Apotheken leisten täglich einen wichtigen Beitrag zur Lebensqualität.

Uwe Schmitz Bürgermeister von Husum, Schleswig-Holstein

Husum ist eine bekannte Hafenstadt an der Nordsee. Der berühmte Dichter Theodor Storm ist hier vor über 200 Jahren geboren worden. Nicht nur für die Einwohnerinnen und Einwohner aus Husum und den Nachbarorten, sondern auch für die zahlreichen Gäste sind die Apotheken vor Ort wichtige Anlaufstellen rund um die Gesundheit.

Peter Gaffert Oberbürgermeister von Wernigerode, Sachsen-Anhalt

In Wernigerode (Sachsen-Anhalt) gehören das historische Rathaus und der sogenannte Wohltäterbrunnen zu den zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Die Apotheken vor Ort sind nicht nur für die 33.000 Einwohnerinnen und Einwohner von Bedeutung, sondern auch für die jährlich über zwei Millionen Tagesgäste der bekannten Stadt im Harz.

Jan Lindenau Bürgermeister von Lübeck, Schleswig-Holstein

Die Hansestadt Lübeck (Schleswig-Holstein) gehört mit ihrer mittelalterlichen Altstadt zum UNESCO Weltkulturerbe. Das massive Holstentor als Wahrzeichen der 220.000-Einwohner-Stadt ist weltweit bekannt. Für Bürgermeister Jan Lindenau ist eine gute Gesundheitsversorgung aller Stadtteile durch die Apotheken vor Ort sehr wichtig.

Dieter Schönfeld Bürgermeister von Bad Segeberg, Schleswig-Holstein

Bad Segeberg (Schleswig-Holstein) ist vor allem für die Karl-May-Spiele am Kalkberg bekannt. Die Stadt mit ihren 17.300 Einwohnern sieht sich aber auch als wichtiger Gesundheitsstandort – mit den Apotheken vor Ort als wichtiger Pfeiler der lokalen Infrastruktur.

Jörg Sibbel Bürgermeister von Eckernförde, Schleswig-Holstein

Die über 700 Jahre alte Hafenstadt Eckernförde (Schleswig-Holstein) zählt 22.000 Einwohner und ein Vielfaches an Besucherinnen und Besucher, die sich in den kleinen Gassen der Stadt, am Hafen oder am Ostseestrand tummeln. Für Bürgermeister Jörg Sibbel, der auch Vorsitzender des Städtebunds Schleswig-Holstein ist, sind die Apotheken in Eckernförde bei der Gesundheitsversorgung vor Ort nicht wegzudenken.

Jan-Hendrik Bahn Bürgermeister von Aken, Sachsen-Anhalt

Aken liegt im Biosphärenreservates Mittelelbe, Sachsen-Anhalt. Die Elbe ist prägend für die Stadt, die über einen modernen Binnenhafen verfügt. Zu einer guten Nahversorgung der 7.600 Einwohner tragen auch die Apotheken vor Ort bei.

Mechtild Schulze Hessing Bürgermeisterin von Borken, NRW

Die Kreisstadt Borken (NRW) liegt im Westen des Münsterlandes an der Grenze zu den Niederlanden. Typisch für die Stadt mit 42.500 Einwohnern sind ihre Stadttürme und die historische Jugendburg Gemen. Die Apotheken vor Ort haben eine wichtige Versorgungsfunktion für die Stadt und ihre Ortsteile.

Andreas Michelmann Oberbürgermeister von Aschersleben, Sachsen-Anhalt

Aschersleben ist die älteste Stadt in Sachsen-Anhalt. Oberbürgermeister Andreas Michelmann, auch bekannt als Präsident des Deutschen Handballbundes (DHB), ist es wichtig, den 28.000 Einwohnern eine moderne, funktionierende Infrastruktur zu erhalten. Er legt deshalb einen Fokus auch auf die Apotheken vor Ort.

Uwe Melzer Landrat vom Altenburger Land, Thüringen

Das Altenburger Land ist ein Landkreis in Thüringen, direkt angrenzend an die Bundesländer Sachsen und Sachsen-Anhalt. Die Region ist in weiten Teilen landwirtschaftlich geprägt und ein Geheimtipp für Radwanderer. 21 Apotheken vor Ort sichern die Gesundheitsversorgung für über 90.000 Menschen im Landkreis. „Länger als heute dürfen die Wege zu den Apotheken hier bei uns nicht werden“, betont Landrat Uwe Melzer.

Dr. Heike Kaster-Meurer Oberbürgermeisterin von Bad Kreuznach, Rheinland-Pfalz

Im Kurort Bad Kreuznach in Rheinland-Pfalz sind 53.000 Einwohner zu Hause. Die Oberbürgermeisterin der Stadt, Dr. Heike Kaster-Meurer, ist Medizinerin. Auf die Gesundheitsversorgung ihrer Stadt hat sie ein besonders waches Auge.

Matthias Egert Bürgermeister von Zörbig, Sachsen-Anhalt

In Zörbig im Landkreis Anhalt-Bitterfeld (Sachsen-Anhalt) leben 9.500 Einwohner. Die geschichtsträchtige Stadt mit insgesamt 19 Ortsteilen wächst. Den Bürgerinnen und Bürger ist sehr am Erhalt der Versorgungsstrukturen gelegen. Zwei Apotheken vor Ort sorgen mit dafür, dass es so bleibt.

Jürgen Müller Landrat des Kreises Herford, NRW

Der Kreis Herford liegt in der Region Ostwestfalen-Lippe (NRW), dem Zentrum der Möbel-, Küchen- und Bekleidungsindustrie. 250.000 Einwohner leben in den neun Städten und Gemeinden des Kreisgebiets. Die Apotheken sind wichtiger Bestandteil der guten Infrastruktur und sichern die Gesundheitsversorgung vor Ort.

Bei jeder Art von Notfall – der Botendienst der Apotheken versorgt mit wichtigen Arzneimitteln.

Der Botendienst der Apotheken vor Ort hilft Risikogruppen, unnötige Kontakte zu vermeiden.

Der Botendienst der Apotheken in Deutschland hilft, Kontakte zu reduzieren und Risiken zu vermeiden.

Wer chronisch erkrankt ist, benötigt besonderen Schutz. Der Botendienst der Apotheken vor Ort hilft.

Zuhören, verstehen, kümmern – dafür stehen die 19.000 Apotheken. Egal was kommt.

Uwe Weigelt Bürgermeister von Lossatal, Sachsen

Uwe Weigelt, Bürgermeister von Lossatal, Sachsen: „Auch bei mir im ländlichen Raum ist noch eine Apotheke da und das soll auch so bleiben. Mein Apotheker hat meine vollste Unterstützung.“

Zuhören, verstehen, kümmern – dafür stehen die 19.000 Apotheken. Egal was kommt.

Thomas Hirsch Oberbürgermeister von Landau, Rheinland-Pfalz

Thomas Hirsch, Oberbürgermeister von Landau, Rheinland-Pfalz: „Nicht erst die Corona-Krise zeigt: Ohne Apotheken ist unser Gesundheitssystem nicht vorstellbar.“

Matthias Müller Bürgermeister von Wermsdorf, Sachsen

Matthias Müller, Bürgermeister von Wermsdorf, Sachsen: „Unsere Apotheke ist ein wichtiger Baustein der medizinischen Grundversorgung.“

Mike Ruckh Oberbürgermeister von Sebnitz, Sachsen

Mike Ruckh, Oberbürgermeister von Sebnitz, Sachsen: „Eine Apotheke ist so wichtig wie das täglich Trinkwasser aus dem Wasserhahn und ist Bestandteil der Lebensqualität vor Ort.“

Wilhelm Gebhard Bürgermeister von Wanfried, Hessen

Wanfried, „die fachwerkbunte Hafenstadt im Herzen Deutschlands“ ist bekannt als einstiger Ausgangs- und Endpunkt der Weser-Werra-Schifffahrt. Die Kleinstadt in Nordhessen entwickelt sich dank kluger Vermarktung und dank der zentralen Lage zu einem attraktiven Wohn- und Lebensstandort und erfreut sich vieler Zuzüge, besonders aus den Ballungsräumen. Sie bietet den 4.200 Einwohnern eine gute Versorgung, zu der auch die Apotheke vor Ort einen wichtigen Beitrag leistet.

Michael Hultsch Bürgermeister Bad Lausick, Sachsen

Michael Hultsch, Bürgermeister Bad Lausick, Kurstadt in Sachsen: „Arzneimittel ohne Beratung vor Ort – undenkbar.“

Dr. Christian Ante Bürgermeister von Merzhausen, Baden-Württemberg

Dr. Christian Ante, Bürgermeister von Merzhausen, Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald in Baden-Württemberg, einer Gemeinde mit 5.300 Einwohnern: „Sameday delivery gibt´s hier seit 40 Jahren!“

Karlheinz Schmalz Ortsbürgermeister von Waldesch, Rheinland-Pfalz

Waldesch im Landkreis Mayen-Koblenz ist Teil der Verbandsgemeinde Rhein-Mosel. Der Ort ist mit Grundschule und Kindergarten sowie mit Ärzten und der Apotheke vor Ort infrastrukturell gut aufgestellt. Ortsbürgermeister Schmalz macht sich stark dafür, dass es so bleibt.

Steht das verschriebene Arzneimittel nicht zur Verfügung, sucht die Apotheke vor Ort nach Lösungen.

Stefanie Bürkle Landrätin des Landkreises Sigmaringen, Baden-Württemberg

„Gerade in unserem eher ländlich strukturierten Landkreis ist die Präsenz und problemlose Erreichbarkeit der Apotheken für die Menschen sehr wichtig. Für eine gute Qualität der medizinischen Versorgung und die Gewährleistung der Verfügbarkeit von Medikamenten auch nachts und am Wochenende sind die Apotheken vor Ort unverzichtbar.“

Michael Böttcher Bürgermeister von Letschin, Brandenburg

Letschin im brandenburgischen Landkreis Märkisch-Oderland hat eine besondere Apotheken-Historie: Denn Louis Henry Fontane, Vater des berühmten Literaten Theodor Fontane, betrieb in dem Ort einst eine Apotheke. Ohne Apotheke vor Ort auskommen zu müssen, wäre deshalb für die 4.000 Einwohner erst recht nicht vorstellbar.

Dr. Richard Sigel Landrat des Rems-Murr-Kreises, Baden-Württemberg

Dr. Richard Sigel, Landrat des Rems-Murr-Kreises, Baden-Württemberg: „In unserem Landkreis tragen 87 Apotheken zur medizinischen Versorgung unserer Bürgerinnen und Bürger und deren Familien bei. Apotheken sind ein elementarer Bestandteil der Daseinsvorsorge. Sie sind unverzichtbar für ein gut funktionierendes Gesundheitssystem in einem Flächenlandkreis wie dem Rems-Murr-Kreis. Darüber hinaus ist für mich das medizinische Angebot der Apotheken ein wichtiger Standortfaktor.“

Frank Börner Bürgermeister von Gudensberg, Hessen

Frank Börner, Bürgermeister von Gudensberg, Hessen: „Unsere Apotheken engagieren sich mit anderen Akteuren für eine lebenswerte und lebendige Stadt. Das tut kein Internet-Unternehmen.“

Matthias Kreye Bürgermeister von Wagenfeld, Niedersachsen

In Wagenfeld, Niedersachsen, wohnen 7.200 Menschen. „Apotheken vor Ort sind wichtig für die Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum“, sagt Bürgermeister Matthias Kreye.

Volker Steinmetz Bürgermeister von Felsberg, Hessen

Für den Bürgermeister der Stadt Felsberg (Hessen), Volker Steinmetz, haben Apotheken eine wichtige Funktion: „Apotheken vor Ort gewährleisten kompetente Beratung und Gesundheitsversorgung aus einer Hand.“

Heinz-Peter Haustein Bürgermeister von Olbernhau (Erzgebirge), Sachsen

Die Stadt Olbernhau liegt mitten im Erzgebirge in Sachsen. 1537 wurde die Saigerhütte gegründet – heute Welterbe der Unesco. Saigern ist ein spezielles Verfahren zur Trennung von Kupfer und Silber. Dieses Verfahren beherrschen nur Experten. „Experten brauchen wir vor Ort“, so Bürgermeister Heinz-Peter Haustein. „Auch wenn es um Apotheken geht: Dort findet sich Fachpersonal, auf das die Menschen nicht verzichten können.

Prof. Dr. Eckart Würzner Oberbürgermeister von Heidelberg, Baden-Württemberg

Prof. Dr. Eckart Würzner, Oberbürgermeister von Heidelberg: „Heidelberg zählt mit dem Universitätsklinikum und renommierten Einrichtungen wie dem Deutschen Krebsforschungszentrum und dem Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen zu den weltweit besten und bekanntesten Medizinstandorten. Zu einer hervorragenden medizinischen Versorgung gehören aber auch Apotheken vor Ort mit Beratung und Service für die Bürgerinnen und Bürger. Sie sind ein zentraler Baustein der Gesundheitsversorgung.“

Andreas Dittmann Bürgermeister von Zerbst, Sachsen-Anhalt

Die Gemeinde Zerbst/Anhalt in Sachsen-Anhalt gehört zu den flächenmäßig größten Gemeinden Deutschlands. Fünf Apotheken versorgen die 22.000 Einwohner. „Sie sind für die Grundversorgung unentbehrlich“, stellt Bürgermeister Andreas Dittmann klar.

Prof. Dr. Holm Große Oberbürgermeister von Bischofswerda, Sachsen

Prof. Dr. Holm Große ist Oberbürgermeister von Bischofswerda in Sachsen: „Apotheken sind ein sehr wichtiger Bestandteil der medizinischen Versorgung und Gesundheitsvorsorge, gerade in den ländlich geprägten Räumen außerhalb der Großstädte und deren Ballungsräume.“

Carlo Ehrich Bürgermeister von Altenholz, Schleswig-Holstein

Fast 10.000 Einwohner zählt die Gemeinde Altenholz, die im hohen Norden bei Kiel gelegen ist. Für die Bewohner der im Dänischen Wohld gelegenen Gemeinde und ihren Bürgermeister Carlo Ehrich gehören Apotheken in jedem Fall zu einer intakten Nahversorgung dazu.

Thomas Riesch Bürgermeister von Gärtringen, Baden-Württemberg

Die Gemeinde Gärtringen in Baden-Württemberg (Landkreis Böblingen) hebt neben der guten Verkehrsanbindung ihre guten Versorgungsstrukturen hervor. Die Apotheken vor Ort nehmen hierbei eine wichtige Rolle ein. Bürgermeister Thomas Riesch: „Die Apotheken vor Ort gehören zur Grundversorgung unserer Bürger.“

Bernd Jansen Bürgermeister von Hückelhoven, NRW

Hückelhoven (NRW) liegt im Rheinland, nahe zu den Niederlanden. 41.600 Einwohner leben in der ländlich geprägten Stadt. Die Apotheken vor Ort, im Stadtkern und in den Stadtteilen, sind wichtig für die Versorgung mit Arzneimitteln. Bürgermeister Bernd Jansen: „Von wegen ländlich, die liefern ja schneller als das Internet!“

Beratung in der Schwangerschaft

Arzneimittel für Schwangere und für junge Mütter sind ein besonders sensibles Thema. Die wichtigsten Ratschläge zu Medikamenten in Schwangerschaft und Stillzeit gibt es in der Apotheke vor Ort.

Roland Bernhard Landrat des Landkreises Böblingen, Baden-Württemberg

„Gesundheitsversorgung gehört vor die Haustüre“, sagt der Landrat des Landkreises Böblingen, Baden-Württemberg. 26 Städte und Gemeinden umfasst der Landkreis. Landrat Roland Bernhard betont: „Der Landkreis Böblingen gehört zu den wirtschaftsstärksten in Deutschland und setzt sich für eine wohnortnahe Versorgung der Menschen ein. Was für unsere Krankenhäuser und die Ärzte gilt, muss auch für die Apotheken gelten.“

Diagramm zeigt 90 Prozent
83 %

… der Bundesbürger haben Vertrauen zu ihrem Apotheker.

Quelle: Die Apotheke – Zahlen, Daten, Fakten 2020

Mond
1.300

Krankheit kennt keine Öffnungszeiten, Wochenenden oder Feiertage. Rund 1.300 diensthabende Apotheken stellen jeden Tag die Arzneimittelversorgung im Nacht- und Notdienst sicher.

Quelle: Die Apotheke – Zahlen, Daten, Fakten 2020

Fantaschale
12.000.000

Rund 12 Millionen Arzneimittel stellen Deutschlands Vor-Ort-Apotheken jedes Jahr her, die individuell auf den einzelnen Patienten zugeschnitten sind.

Quelle: Die Apotheke – Zahlen, Daten, Fakten 2020

Friedrich Ehlert Dörentrup, NRW,
Bürgermeister
(bis 10/2020)

In Dörentrup im Kreis Lippe leben 7.800 Menschen. Bürgermeister Friedrich Ehlert steht der Gemeinde seit 23 Jahren vor. Er ist damit dienstältester Bürgermeister in NRW. Aus Erfahrung weiß er, wie wichtig die beiden Apotheken vor Ort für die Gesundheitsversorgung der Dörentruper sind –  und auch künftig sein werden.

Lisa Stremlau Dülmen, NRW,
Bürgermeisterin
(bis 10/2020)

Dülmen ist als „Stadt der Wildpferde“ über NRW hinaus bekannt. Die in einem Naturschutzgebiet frei lebenden Tiere sind einzigartig in Europa. Annähernd 47.000 Menschen wohnen in der Stadt im Münsterland. Neben Dülmen-Mitte gilt es sechs Ortsteile zu versorgen. Diese wichtige Aufgabe übernehmen vor Ort zehn Apotheken.

Gerhard Wägemann Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen, Bayern, Landrat
(bis 04/2020)

Fünf Seen machen aus dem Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen ein Wasserparadies. Für Urlauber und Einheimische ist eine gute Gesundheitsversorgung wichtig. Dazu tragen die Apotheken vor Ort bei, die in Altmühlfranken auch in der „Gesundheitsregion plus“ engagiert sind. „Damit gestalten die Apothekerinnen und Apotheker die Gesundheitslandschaft im Landkreis gemeinsam aktiv mit“, sagt Landrat Gerhard Wägemann.